DIN66001
/Index /DIN

Datenflussdiagramme

Bedeutung von Flussdiagrammsymbolen auf Basis der DIN 66001

Für den Bereich der Informatik und Datenverarbeitung ist die Darstellung von Flussdiagrammen mittels Symbolen durch die ISO-Norm 5807 (12) beziehungsweise DIN-Norm 66001 (5) durch technische Regeln festgelegt und normiert:

iso5807symbole

Der Anfangspunkt oder die Endpunkte eines Flussdiagramms werden durch das Terminatorsymbol gekennzeichnet. Rechtecke stellen die Verarbeitung, Rauten die Verzweigungen oder Entscheidungsknoten dar. In der CCITT-Norm für den Datentransfer in der Telekommunikation finden sich zusätzlich spezielle Symbole für die Meldungen von und zum Netzwerk. Die einzelnen Bestandteile werden systematisch angeordnet und durch Richtungspfeile logisch miteinander verknüpft. Um eine hinreichende Übersichtlichkeit bei der Formatierung von komplexen Vorgaben zu erreichen, kann die Bedeutung der in der ISO- und DIN-Norm angegeben Symbole geringgradig modifiziert werden. Das relativ großflächige rautenförmige Symbol 'Verzweigung' wird durch das grafisch besser verwendbare Symbol 'Programmmodifikation' ersetzt.

Datenflusspläne zeigen den Fluss der Daten durch ein informationsverarbeitendes System. Sie bestehen im Wesentlichen aus:

    * Sinnbildern für das Bearbeiten,
    * Sinnbilder für Datenträger und
    * dem Sinnbild Flusslinie (stets mit Pfeilspitze).

Einige weitere Sinnbilder wie 'Übergangsstelle' und 'Bemerkung' dienen zur übersichtlichen Gestaltung der Flusspläne. Die Sinnbilder für Datenträger bezeichnen sowohl den betreffenden Datenträger als auch gemeinsam mit einer Flusslinie das Eingeben, Umspeichern oder Ausgeben von Daten.

Programmablaufpläne beschreiben den Ablauf der Operationen in einem informationsverarbeitenden System in Abhängigkeit von den jeweils vorhandenen Daten. Sie bestehen im Wesentlichen aus:

    * Sinnbildern für Operationen,
    * dem Sinnbild Eingabe, Ausgabe und
    * dem Sinnbild Ablauflinie.

Die Größe der Sinnbilder darf dem jeweiligen Anwendungsfall entsprechend gewählt werden, jedoch sollen die vorgegebenen Seiten- und Winkelverhältnisse möglichst eingehalten werden.

Die Symbole

Sinnbild

Benennung und Bemerkung

din66001operation

Operation/Verarbeitung allgemein (process)

din66001subprog

Unterprogrammaufruf (predefined process); Hinweis auf Dokumentation an anderer Stelle in Form von eindeutiger Innenbeschriftung

din66001einausgabe

Ein-/Ausgabe; auch: Daten, allgemein (data)

din66001verzweigung

Verzweigung (decision)

din66001uebergang

Übergang, Verbindungsstelle (connector)

din66001grenze

Grenzstelle (terminator)

din66001ablauflinien

Ablauflinien (line)

din66001schleifenbegrenzung

Schleifenbegrenzung für zählergesteuerte Wiederholungen (loop limit)
Anfang


Ende

din66001maschinendaten

Maschinell zu verarbeitende Daten (data to be processed by machine)

din66001data2paper

Daten auf Schriftstück (data on document)

din66001directaccess

Daten auf Speicher auch mit direktem Zugriff (data on direct access storage)

Links zu weiteren Dokumenten

Sammlung von DIN Symbolen mit englischer Bezeichnung, 1 Seite (12 kByte)

Last modified: 01.11.2016